"Erz der Alpen UNESCO Global Geopark": Bergbau am Fuße des Hochkönigs -unterwegs am Geotrail Wasserfallweg

GeoComPass UNTERWEGS | Naturpark oder Nationalpark sind gängige Größen - doch welche Ziele verfolgt ein "Geopark"? Kein Museum, sondern eine Art "Werkstätte", um Natur zu erleben, mit entsprechendem Informationsmaterial, steht der Geopark "Erz der Alpen" im Zeichen der historischen bergbaulichen Nutzung im Hochkönigsgebiet.

GeoComPass UNTERWEGS | Naturpark oder Nationalpark sind gängige Größen - doch welche Ziele verfolgt ein "Geopark"? Kein Museum, sondern eine Art "Werkstätte", um Natur zu erleben, mit entsprechendem Informationsmaterial, steht der Geopark "Erz der Alpen" im Zeichen der historischen bergbaulichen Nutzung im Hochkönigsgebiet.

Referent

Start

29. Juni 2019

Ende

29. Juni 2019

Der Geotrail Wasserfallweg beginnt beim Besucherzentrum des „Erz derAlpen UNESCO Global Geopark“. Gleich zu Beginn führt dieser vorbei am tosenden Gainfeld-Wasserfall. Von dort geht es auf dem spektakulären Wasserfallsteig (Treppenweg) hinauf zur Ruine Bachsfall, der verfallenenBurg der „Herren von Pongowe“. Anschließend wandern wir weiter in Richtung Götschenberg, der prähistorischen Siedlung mit Schmelzplatz und über das dazugehörige Gräberfeld wieder zurück zum Ausgangspunkt. Mitbegleitet wird die Exkursion von Univ.-Prof. Dr. Clemens Eibner, Archäologe für Vor- und Frühgeschichte an der Universität Heidelberg.

Bildnachweis: Ibetsberger